TURM Lite NVR Netzwerk Video Rekorder, 8 Kanal, 8x PoE, Bis 12TB, bis 8 MP Aufzeichnung / 200Mbps

TURM Lite NVR Netzwerk Video Rekorder, 8 Kanal, 8x PoE, Bis 12TB, bis 8 MP Aufzeichnung / 200Mbps
Für Preisinformationen bitte .
  • TM-NV4
• Aufzeichnung in bis zu 8MP Auflösung • 8x Stück PoE Anschlüsse • Smart... mehr
Produktinformationen "TURM Lite NVR Netzwerk Video Rekorder, 8 Kanal, 8x PoE, Bis 12TB, bis 8 MP Aufzeichnung / 200Mbps"



• Aufzeichnung in bis zu 8MP Auflösung
• 8x Stück PoE Anschlüsse
• Smart Search, IVS und Bewegungserkennung
• Max. 200 Mbps Bandbreite und H.265 Komprimierung
• Fernzugriff, USB3.0, HDMI Output bis 4K, ONVIF

Der NV4 gehört zu unserer Lite IP-Netzwerk-Serie. Ein  Gerät im mittelgroßen 1HE-Gehäuse mit 8 PoE-Netzwerkkamera-Eingängen und 4K Aufnahme bis 8 Megapixel mit insgesamt 200Mbs Bandbreite.

Quad Core Prozessor und H.265 Komprimierung

Für schnelles Arbeiten ist ein Quad Core Prozessor verbaut, und das neue H.265 Komprimierungsformat geht mit einer Einsparung von bis zu 50 % Speicherplatz einher.

ONVIF Kompatibilität

Die Unterstützung des aktuellen ONVIF-Protokolls ermöglicht schnelle und einfache Anbindung von Netzwerkkameras verschiedener Hersteller.

Speicher- und Backupmöglichkeiten

Es bestehen 2x SATA-Festplattenfächer mit Unterstützung von bis zu jeweils 6 TB. Dementsprechend kann der NVR bis zu 12 TB verwalten. Dies bietet genug Speicherplatz für Aufnahmen in 4K und 8 Megapixel Auflösung. Zudem besteht ein eSATA-Anschluss für die Storage-Erweiterung.

Das Backup von Aufnahmen kann auch über eines der zwei USB-Anschlüsse (1x USB 2.0 und 1x USB 3.0) erfolgen.

Bei Systemausfällen sorgt die N+M Hot-Standby-Funktion für eine sofortige Datensicherung, sodass keine Aufnahme verlorengeht.

Auch bei Netzwerkausfällen ermöglicht die ANR (Automatic-Network-Replenishment-Technologie) eine Speicherung auf einer SD-Karte in der Netzwerkkamera. Nach Wiederherstellung des Netzwerks sorgt die Kamera für einen Datenaustausch zwischen Kamera und NVR.

Power over Ethernet

Dank PoE-Technik kann der NVR die angeschlossenen Netzwerk-Kameras direkt mit Strom versorgen, sodass kein separates Netzteil an der Kamera erforderlich ist.

Software

Das deutschsprachige Menü ist sehr benutzerfreundlich und einfach zu bedienen.

Standard-Funktionen

Natürlich verfügt der Rekorder über alle Standard-Funktionen: Alarmausgabe, Audioaufnahme, 1 HDMI-Anschluss, Aufnahme nach Zeitplan, PTZ-Steuerung usw.  

Smartphone, Tablet und PC-Überwachung

Mit der vorhandenen Smartphone-App für iOS und Android und PC-Software für Mac und Windows kann auf den Rekorder über das Internet zugegriffen werden. Dabei kann die Livesicht aller Kameras geschaltet werden, Aufnahmen können abgespielt und Konfigurationen durchgeführt werden.

Die Anbindung an das Internet ist konkurrenzlos einfach und schnell! Sobald der Rekorder mit dem Internet-Router verbunden und der systemeigene QR-Code gescannt ist, kann die Verbindung aufgebaut werden.

Intelligente Videoüberwachung

Weitere Funktionen helfen, bestimmte Ereignisse festzuhalten und diese bei der Recherche von Videoaufnahmen zu analysieren. Dies wären z. B. folgende Funktionen: Bewegungserkennung, Smarte Wiedergabensuche (Suche nach Aufnahmen mit Bewegungen in bestimmtem Kamerabereich), Smart Tracking, Gesichtserkennung, Tripwire, Instrusion, Menschenzählung, Dewarping von Fisheyekameras, Heatmap und vieles mehr.

Dewarping teilt die Fisheyeansicht auf  und vereinfacht die Betrachtung der Videos – sowohl im Livestream als auch bei den aufgezeichneten Videos.

Das integrierte „Intelligente Videoanalysesystem“ verbessert die Erkennung und Verfolgung von sich bewegenden Objekten. Es ist auch mit anderen Funktionen wie beispielsweise Tripwire und Gesichtserkennung kombinierbar und vereinfacht somit die Analyse der Videoaufnahmen maßgeblich.

Anschlussmöglichkeiten

Als Anschlussmöglichkeiten sind 8x RJ45 PoE-Anschluss; 1x HDMI; 1x VGA; 2x Alarm Output; 4x Alarm Input; 2x SATA; 1x eSATA, 1x USB 3.0, 1x USB 2.0, 1x RS232, 1x RS485, 1x RJ45 vorhanden.

Angeschaut